Formentera Beach Guide (beta)

Suchen Strände auf Formentera:

Tourismus information www.illesbalears.es

Cala en Baster
Formentera
Strand: Fels
Cala en Baster

Cala en Baster ist zwei Kilometer von Sant Ferran de ses Roques entfernt, liegt an der Nordküste Formenteras zwischen Racó des Cans und Platja de Tramuntana. Es gibt hier FKK-Anhänger.

Dieser Meereseinschnitt in "U"-Form ist klein, von hohen, wilden, steilen, unbewachsenen Felswänden umgeben und befindet sich innerhalb der großen Tramuntana-Längsbucht, nahe der Puntas Prima und sa Creu, welche auch Racó des Forat, es Picatxo, es Quintalar, es Quintalaret, Punta des Martinets, Penyal d’en Jaume, Punta Llarga, es Pujol des Vi, ses Platgets, Caló de Sant Agustí, es Racó de sa Pujada und Punta de sa Palmera einschließt.
Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern optimal. Die Bucht ist Winden der Komponente Nordwest-Nord-Nordost-Ost ausgesetzt. Man kann einhundertfünfzig Meter von der Küste entfernt auf Sand- und Felsgrund bei einer Tiefe zwischen fünf und sieben Metern ankern.

Cala en Baster hat zwar einen geschützten Küstenabschnitt innerhalb dieser Bucht, weist aber einige maritime Besonderheiten auf, die nur kleinen Booten mit geringem Tiefgang das Ankern ermöglichen. In der Einfahrt werden zehn Meter Tiefe verzeichnet, die jedoch in dem Maße, wie man sich dem Ufer nähert, schnell abnimmt. Es sei auch auf die an beiden Seiten der Einfahrt gelegenen Untiefen hingewiesen.

Bei bewachten Stränden sind die Anweisungen der Rettungsschwimmer sowie die Flaggensignale zu befolgen. Die Rote Flagge bedeutet absolutes Badeverbot wegen lebensgefährlicher Bedingungen. Die Gelbe Flagge mahnt zur Vorsicht, doch das Baden bleibt erlaubt. Die grüne Flagge zeigt an, dass das Baden erlaubt ist. Die orangene Flagge weist darauf hin, dass der Rettungsschwimmer abwesend ist. Bei unbewachten Stränden oder bei Abwesenheit der Rettungsschwimmer seien Sie bitte vorsichtig und vermeiden Sie unnötige Risiken beim Aufenthalt am Strand und beim Baden.
Um Hygiene und Sicherheit zu gewährleisten, untersagen die kommunalen Verordnungen den Zugang von Haustieren zu den Stränden.

Die Angaben zu diesem Strand können sich seit Veröffentlichung geändert haben. Zur Bestätigung der Information oder um eventuelle Neuerungen zu erfragen wenden Sie sich bitte an das im Folgenden genannte, kommunale Fremdenverkehrsbüro.
Tourismusbüro

Information über die Gemeinde Formentera

Die Insel Formentera hat eine Ausdehnung von 83,2 Quadratkilometern (eine Länge von 14 Kilometern von Ost nach West, acht von Nord nach Süd und 69 Kilometer Küstenlinie) und 8.000 Einwohner.

Um die Insel herum gruppieren sich eine ganze Reihe von Felseninseln, von denen sich wegen ihrer Größe die im Norden gelegene Illa de s’Espalmador und s’Espardell hervorheben mit einer Fläche von 1,3 beziehungsweise 0,5 Quadratkilometern.
Diese Insel ist praktisch eben. Eine Zentralzone, schmal und niedrig, vereint zwei Vorsprünge aus dem Miozän, die sich im Osten und Westen befinden. Der östliche Vorsprung, la Mola, erreicht 192 Meter Höhe, während der westliche Gipfel, Cap de Barbaria, eine Höhe von 98 Metern aufweist. Zwischen beiden Gipfeln, und als verbindende Landenge, entwickelt sich eine schmale Landzunge. Sie hat eine Länge von ungefähr fünf Kilometern in Ost-West-Richtung sowie eine Breite, die an einigen Stellen nicht einmal eineinhalb Kilometer erreicht. Die Nordzone Formenteras ist sehr flach und hat zwei Seen, Estany Pudent (der im Spanischen Bürgerkrieg als Basis für Wasserflugzeuge diente) und Estany d’es Peix. Sie weist ferner die niedrige und schmale Punta de Trucadors auf, ein Dünenkomplex, der auf der einen und der anderen Seite Platja de Illetes und Plataja de Llevant begrenzen.

Dieses irdische Paradies maritimer Schönheit hat Künstler unterschiedlicher Disziplinen, wie Musik (Peter Sinfield, Pink Floyd, David Alleb, Kevin Ayers) oder Malerei (Grupo 69, Museo de Artes Contemporáneas) inspiriert.
Die Gemeinde verfügt über insgesamt 22 Strände.
Kurz-Info
  • Strandlänge: 
    150 Meter
  • Art des Zugangs*: 
    Für Fußgänger
    Für Fahrzeuge
    Für Schiffe
  • Mittlere Breite: 
    20 Meter
  • Zugang für Behinderte: 
    Ja
    Nein
  • Auslastungsgrad: 
    Hoch
    Mittel
    Gering
  • Ankerzone: 
    Ja
    Nein
Eine Ansichtskarte vom Strand schicken
Vergessen Sie nicht, dass die mit
dem ( # ) Zeichen versehenen und roten Felder obligatorisch sind.
Maximal Zeichen