Mallorca Beach Guide (beta)

Suchen Strände auf Mallorca:

Tourismus information www.illesbalears.es

Son Real
Santa Margalida
Strand: Sand
Son Real

Son Real ist 12 Kilometer von Can Picafort entfernt und nach dem gleichnamigen Wildbach benannt, der an dieser Küste mündet. Das Parlament der Balearen hat das Gebiet 1991 wegen der Vielfalt von Flora und Fauna zur Área Natural de Especial Interés erklärt.
Dieser geschützte Küstenbereich, zwei Kilometer breit und fünf Kilometer lang, wird von Dünen gebildet, die eine dichte Vegetation festigt. Er hat zwei Feuchtzonen in den Deltas der Wildbäche Son Real und Son Bauló, Habitat für Zugvögel, Insekten und Amphibien. Ferner gibt es zahlreiche archäologische Funde. Die Küste wird von Sand und Steinen gebildet und ist sehr eben, so dass sie zum Baden geeignet ist.

Der Strand zeichnet sich durch seine Unberührtheit und Ruhe aus; er ist groß und hat einen feinen perlmuttartigen Sand, der am Ufer durch Ansammlungen von Resten aus Posidonia befleckt ist. Diese Anhäufungen können mehrere Meter Höhe erreichen. Seine Ausmaße verändern sich im Winter in beträchtlichem Ausmaß, je nach der Kraft des Wildbachs Son Real.

Die Wasser- und Unterwasserbedingungen sind zum Ankern auf Grund aus Fels und Sand in einer Tiefe von vier Metern in 150 Metern Entfernung vom Ufer geeignet. In der unmittelbaren Umgebung befindet sich der Club Nàutic Serra Nova.

Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung bis Son Serra de Marina. Dort wird man links eine gerade Piste vorfinden, die bis zu diesem Strand führt, der nur mäßig, von einheimischen Badenden, besucht wird. Man kann auch zu Fuß hierher gelangen, indem man den Wagen im Yachthafen lässt und von dort hierher läuft (200 Meter).

Die Angaben zu diesem Strand können sich seit Veröffentlichung geändert haben. Zur Bestätigung der Information oder um eventuelle Neuerungen zu erfragen wenden Sie sich bitte an das im Folgenden genannte, kommunale Fremdenverkehrsbüro.
Tourismusbüro - Can Picafort
Allgemeine Information zur Insel
Tourismusbüro - Mallorca

Information über die Gemeinde Santa Margalida

Die Gemeinde Santa Margalida befindet sich im Nordosten von Mallorca. Ihr Name bezieht sich auf die Verehrung dieser Heiligen. Seit 1243 ist die Kirche dieses Namens dokumentiert.

Die Landschaft ist eben, von Schluchten der Torrentes durchzogen und weist Hügel von geringer Höhe auf (sa Teulada, 116 Meter). Die Zone des Innern macht den größten Teil der Gemeindefläche aus (Trockenanbau und Wald), während sich die Küstenzone mit einem Dünensystem zwei Kilometer ins Innere erstreckt und die Gemeinde über weitere neun Längenkilometer Küste verfügt. Die ökologische Bedeutung der Zone zwischen Son Real und Son Serra (1.114 Hektar) hat dazu geführt, dass das Parlament der Balearen sie im Jahr 1991 als Área Natural de Especial Interés deklarierte.

In dieser Gemeinde konzentriert sich die größte Anzahl pro Quadratmeter von archäologischen Stätten auf Mallorca (153), was von einer starken Präsenz des Menschen in vorgeschichtlicher Zeit zeugt, während viele margaliders im 19. Jahrhundert nach Amerika und Algerien emigrierten. Mit dem Beginn der siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts begann der Tertiärsektor (Dienstleistungen, Tourismus, Baugewerbe) die Wirtschaft anzuführen und verwies Landwirtschaft, Viehzucht und die Krise auf den zweiten Platz.

Ihren kulturellen Reichtum wird man kennenlernen, wenn man unter anderem die Nekropolis Son Real besichtigt (seit 1964 Nationaldenkmal), ferner das Dolmengrab Son Bauló, Illot des Porros, die Kirche Santa Margalida, die Casal de Santa Eulària sowie die possessió (Landsitz) Son Serra, Pou d’Hero.
Die Gemeinde verfügt über insgesamt 7 Strände.
Kurz-Info
  • Strandlänge: 
    300 Meter
  • Art des Zugangs*: 
    Für Fußgänger
    Für Fahrzeuge
    Für Schiffe
  • Mittlere Breite: 
    250 Meter
  • Zugang für Behinderte: 
    Ja
    Nein
  • Auslastungsgrad: 
    Hoch
    Mittel
    Gering
  • Ankerzone: 
    Ja
    Nein
Eine Ansichtskarte vom Strand schicken
Vergessen Sie nicht, dass die mit
dem ( # ) Zeichen versehenen und roten Felder obligatorisch sind.
Maximal Zeichen