Mallorca Beach Guide (beta)

Suchen Strände auf Mallorca:

Tourismus information www.illesbalears.es

Platja de Muro - Es Capellans
Caseta, Casetes des Capellans
Muro
17 Sep 18:00 h.
Aufsicht mittel
Blaue Flagge
Vorhersage des Wellengangs
Zugang Behinderte
Strand: Sand
Platja de Muro - Es Capellans auch bekannt als Caseta, Casetes des Capellans

Es Capellans, Caseta oder Casetes des Capellans, ist zwei Kilometer vom Zentrum von Can Picafort und 10,2 Kilometer von Muro entfernt. Der Name erinnert daran, dass dieser Küstenabschnitt einst ein Zentrum von kleinen bescheidenen Sommerhäuschen war, von denen einige von den Pfarrern (= capellans) der Pfarrei Muro genutzt wurden. Heute ist es ein ganz besonderes „Dorf“ mit kleinen Häusern und Straßen aus Sand.

Dieser Strand von fast einem halben Kilometer Länge ist die Fortsetzung der Platja de Can Picafort (Santa Margalida) und der Beginn der Platja de Muro – Es Comú. Es Capellans bildet eine natürliche Grenze zwischen beiden Gemeinden und befindet sich neben dem Naturpark s’Albufera.

Wie der Rest der Strände der Gemeinde von Muro sind auch hier die Gewässer transparent, der Wellengang ist moderat bis ruhig, der Sand ist fein und goldfarben und somit ideal für jede Art von Nutzer. Außerdem gibt es eine üppige Vegetation von Pinien und Gebüsch.
Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folge der Beschilderung, die bis direkt zu Casetes des Capellans führt, wo man den Wagen gebührenfrei lassen kann. Man kann auch mit dem öffentlichen Bus fahren; die nächste Haltestelle befindet sich etwa hundert Meter von diesem Strand entfernt.

Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich im Club Esportiu Can Picafort, eine halbe Seemeile entfernt.

Diese Charakteristika erklären die hohe Besucherzahl von einheimischen Badegästen, vor allem Familien, und von Touristen.

Die Angaben zu diesem Strand können sich seit Veröffentlichung geändert haben. Zur Bestätigung der Information oder um eventuelle Neuerungen zu erfragen wenden Sie sich bitte an das im Folgenden genannte, kommunale Fremdenverkehrsbüro.
Tourismusbüro - Muro
Allgemeine Information zur Insel
Tourismusbüro - Mallorca

  • Behindertenrampe
  • Fernsprecher
  • Toiletten
  • Vermietservice
  • Kiosk / Badeaktivitäten
Heutige Badebedingungen (17/09/2019)
18:00 Stunden
Grüne Flagge
Ende der Dienstleistung



10:00 Stunden
Grüne Flagge

Ozeanographische Daten

Letzte Aktualisierung: 17.09.2019 06.00 PM

  • Windgeschwindigkeit:8 Knoten
  • Wellenrichtung:22 Grad
  • Art des Seegangs:1 Ruhige See
Information über die Gemeinde Muro

Die Gemeinde Muro befindet sich im Nordosten von Mallorca. Der Name kommt aus dem lateinisch-mozzarabischen Murus, Mauer. König Jaume II förderte im Jahr 1330 die Konzentration von Einwohnern in diesem Ort.

Ihre flache Landschaft (Turons de Son Jeroni, 129 Meter hoch) besteht aus Küste, Feuchtgebiet, l’Albufera Gran, sowie aus Gebieten mit Trocken- und Bewässerungsanbau, die vom Torrent de Muro oder Vinagrella bewässert werden. Röhricht, Schilfrohr, Wiesenorchideen, Strandlilien, Wacholder und Pinien bewachsen das Gelände.

L’Albufera Gran (2.584 Hektar und 32 Kilometer Umfang) besitzt eine große ökologische (230 Vogelspezies), wirtschaftliche (Jagd und Fischfang) und historische Bedeutung (der römische Hafen von Pollentia befand sich im Bereich von Estany dels Ponts) und ist im Jahr 1988 zum ersten offiziell von der Regierung der Balearen ernannten Naturpark geworden.

Muro und sa Pobla sind die Landwirtschaftsgebiete Mallorcas par excellence, obgleich der Tourismus in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts zum Wirtschaftsmotor der Gemeinde wurde und die vorher vorherrschenden Aktivitäten, wie Landwirtschaft und Abbau von Sandstein, in den Hintergrund verwiesen hat.

Ihren kulturellen Reichtum wird man kennenlernen, wenn man unter anderem ihre 48 archäologischen Stätten besucht, darunter Ca na Cotxera (Talayotgelände), Pfarrkirche Sant Joan Baptista, die Esglesieta de la Sang, Konvent Santa Anna, wo die einzige kleine Prozessionsorgel Mallorcas steht, Pont de Morell, possessió Son Perera Vell und die Stierkampfarena, die in einen alten marès-Steinbruch geschlagen wurde.
Die Gemeinde verfügt über insgesamt 4 Strände.
Kurz-Info
  • Strandlänge: 
    430 Meter
  • Art des Zugangs*: 
    Für Fußgänger
    Für Fahrzeuge
    Für Schiffe
  • Mittlere Breite: 
    28 Meter
  • Zugang für Behinderte: 
    Ja
    Nein
  • Auslastungsgrad: 
    Hoch
    Mittel
    Gering
  • Ankerzone: 
    Ja
    Nein

Entwicklung Zustand Badebedingungen

Mittwoch 11 SepDonnerstag 12 SepFreitag 13 SepSamstag 14 SepSonntag 15 SepMontag 16 SepDienstag 17 Sep
18:00 h.(Rote Flagge)
14:37 h.(Rote Flagge)
10:00 h.(Gelbe Flagge)
18:00 h.(Rote Flagge)
10:00 h.(Rote Flagge)
18:00 h.(Gelbe Flagge)
10:00 h.(Gelbe Flagge)
18:00 h.(Gelbe Flagge)
10:00 h.(Gelbe Flagge)
18:00 h.(Gelbe Flagge)
10:00 h.(Gelbe Flagge)
18:00 h.(Gelbe Flagge)
10:00 h.(Gelbe Flagge)
18:00 h.(Grüne Flagge)
10:00 h.(Grüne Flagge)
Eine Ansichtskarte vom Strand schicken
Vergessen Sie nicht, dass die mit
dem ( # ) Zeichen versehenen und roten Felder obligatorisch sind.
Maximal Zeichen